×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
01.02.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Prada: Pamela Culpepper und Anna Maria Rugarli treten dem Verwaltungsrat bei

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
01.02.2022

Prada begrüßt zwei neue Mitglieder in seinem Verwaltungsrat und stärkt damit sein Engagement für verantwortungsvolles Handeln. Die beiden Frauen, Pamela Culpepper und Anna Maria Rugarli, wurden "aufgrund ihrer nachweislichen Berufserfahrung in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) ausgewählt", wie der italienische Modekonzern in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Pamela Culpepper und Anna Maria Rugarli - Prada


Pamela Culpepper, die 2019 Have Her Back LLC. mitbegründete, eine Beratungsfirma, die sich der Förderung von Fairness widmet, kann auf eine fünfundzwanzigjährige Erfahrung im Personalwesen zurückblicken, darunter vierzehn Jahre lang bei PepsiCo. Zuletzt, von 2016 bis 2019, war sie HR-Managerin beim Finanzunternehmen Cboe Global Markets Inc.

Anna Maria Rugarli wiederum beschäftigt sich seit zwanzig Jahren mit Fragen der sozialen Verantwortung von Unternehmen, indem sie spezielle Programme für große Konzerne entwickelt. So hat sie beispielsweise zwölf Jahre lang die Nachhaltigkeits- und CSR-Programme von Nike in Europa gestaltet oder über zehn Jahre lang die Strategie der VF Corp im Bereich der Kreislaufwirtschaft geleitet. Derzeit ist sie Vizepräsidentin für nachhaltige Entwicklung bei Japan Tobacco International.

Die beiden Frauen wurden als unabhängige, nicht geschäftsführende Mitglieder des Prada Verwaltungsrats ernannt, der sich nun auf elf Mitglieder vergrößert. "Das Unternehmen betonte: "Der Verwaltungsrat verstärkt die Anzahl seiner unabhängigen Mitglieder (insgesamt 5) und erreicht eine substanzielle Geschlechterparität (5 Frauen und 6 Männer).

"Ihr Beitrag wird für das Board und die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie von Prada von grundlegender Bedeutung sein. Diese Wahl wird es uns ermöglichen, die vielen Projekte, die wir bereits geplant haben, zu beschleunigen", kommentierte Lorenzo Bertelli, Leiter der Corporate Social Responsibility, der zusammen mit Pamela Culpepper und Anna Maria Rugarli ein ESG-Komitee leiten wird, das in Kürze von der Gruppe eingerichtet werden soll.

Im Februar 2019 richtete das Unternehmen einen Rat für Diversität und Inklusion ein, dem unter anderem die afroamerikanische Filmemacherin Ava DuVernay als prominentes Mitglied angehört. Im Oktober 2020 wurde Malika Savell zur Direktorin für Diversität, Gerechtigkeit und Inklusion in der nordamerikanischen Tochtergesellschaft ernannt.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.