×

Schuhlegende Sergio Rossi stirbt im Alter von 84 Jahren

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
03.04.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Schuhlegende Sergio Rossi ist im Alter von 84 Jahren – offenbar infolge einer Coronavirus-Infektion – gestorben. Einige Tage zuvor wurde er ins Krankenhaus eingeliefert.

Sergio Rossi


Rossi, einer der einflussreichsten Luxusschuhdesigner des 20. Jahrhunderts, wurde 1935 in einem für seine Schuhmacherei bekannten Teil Italiens, San Mauro Pascoli, geboren.

Nach einer Ausbildung in Mailand und Bologna sowie bei seinem eigenen Vater machte er sich Anfang der 1950er Jahre selbstständig. In diesen frühen Jahren war er vor allem für seine sehr femininen Sandalen bekannt, die er im Winter herstellte, um sie während der Sommersaison in Badeorten zu verkaufen. Die von ihm gegründete Marke ist nach wie vor für ihre hochwertigen Sandalen bekannt.

Die Marke Sergio Rossi, wie wir sie heute kennen, kam erst 1968 auf den Markt, konnte sich aber schnell als bedeutende Größe in der Modebranche etablieren und wurde für ihre ausdrucksstarken Designs bekannt.

Rossi vereinte eine starke Design-Ästhetik mit handwerklichem Savoir-faire, was das Label auch für andere Modemarken attraktiv machte. Es erfolgten u.a. Kooperationen mit Größen wie Dolce & Gabbana und Gianni Versace.

Kering (damals bekannt als PPR) erwarb 1999 die Kontrolle über das Unternehmen, verkaufte sie aber 2015 an den Private-Equity-Giganten Investindustrial. Dieser relaunchte die Marke im Jahr 2016 und greift seither stark auf Rossis Archiv zurück, was die anhaltende Attraktivität der unter dessen kreativer Leitung entstandenen Entwürfe unterstreicht.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.