×

Seidensticker stellt Masken-Automat in den Designer Outlets Wolfsburg auf

Veröffentlicht am
01.07.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Vertrieb in Corona-Zeiten: Die Seidensticker Group nutzt die eigenen Fabriken in Vietnam und Indonesien schon seit Beginn der Pandemie in Deutschland für die Produktion von Masken. Anfang Juni haben die Bielefelder nun einen Masken-Verkaufsautomat in den Designer Outlets Wolfsburg eingeweiht. Der Hemden- und Blusen-Spezialist betreibt in dem niedersächsischen FOC auch einen eigenen Store. 

Schnell mal eine Maske am Automaten ziehen - das ist dank Seidensticker nun dem niedersächsischen FOC möglich. - designer outlets Wolfsburg/Thomas Koschel


"Wir alle können zur Zeit ein hohes Maß an Solidarität, Unterstützung und Mut beobachten. Wenn auch wir im Kampf gegen das Coronavirus einen Beitrag leisten können, ist dies für uns eine Selbstverständlichkeit", kommentiert Gerd Oliver Seidensticker, geschäftsführender Gesellschafter der Seidensticker Group, das Projekt.

Derzeit verfügt der Automat über weiße, dreilagige Premiummasken in den Größen S, M und L. Die Auswahl soll ab Juli um weitere Farben und Muster ergänzt werden.

Die dreilagigen Masken bestehen aus zwei Teilen: weißem Baumwollgewebe und einer mittig eingenähten Flieseinlage. Sie sind bei 60 Grad waschbar und damit wiederverwendbar. Bei den Masken handele es sich um kein Medizinprodukt, wie das FOC deutlich macht.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.