×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
23.07.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Sephora bestätigt Übernahme von Feelunique

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
23.07.2021

In einer Pressemitteilung vom Freitag, den 23. Juli, gab die zur LVMH Gruppe gehörende Parfümeriekette bekannt, dass sie mit Palamon Capital Partners und anderen Gesellschaftern eine Vereinbarung zur Übernahme von Feelunique, einem der führenden Online-Kosmetikhändler in Großbritannien, unterzeichnet hat. Sephora bestätigt damit einen Bericht der "Sunday Times" von letzter Woche.

Blick auf einen Sephora Store - Facebook: Sephora


Der Abschluss der Transaktion, die noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung steht, wird für die zweite Hälfte des Jahres 2021 erwartet. Marktbeobachtern zufolge könnte der Deal Feelunique mit 132 Millionen Pfund (152,8 Millionen Euro) bewerten.

"Diese Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt in Sephoras Wachstumsstrategie in Europa. Es stellt einen ersten Schritt dar, um die Präsenz von Sephora in Großbritannien zu etablieren, einem der zehn größten Prestige-Beauty-Märkte der Welt, wo der Grad der digitalen Akzeptanz sehr hoch ist. Britische Verbraucher sind sehr an hochwertiger Kosmetik interessiert und suchen nach einer erstklassigen Auswahl, exzellentem Verständnis für ihre Erwartungen und einem unkomplizierten und intuitiven Erlebnis", erklärt Sephora CEO Martin Brok.

Feelunique wurde 2005 gegründet und bietet seinen 1,3 Millionen aktiven Kunden mehr als 35.000 Beauty- und Duftprodukte von über 800 Marken. Die Übernahme von Feelunique ermöglicht Sephora, das 2.600 Geschäfte in 35 Ländern betreibt, somit nun die Expansion nach Großbritannien. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.