×

Set erweitert Kollektion mit Strick aus recycelten PET-Flaschen

Veröffentlicht am
21.07.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Set erweitert das Angebot an nachhaltigen Produkten und präsentiert innerhalb der neuen Juli-Kollektion Urban Jungle erstmals eine 3-teilige Strickserie aus recycelten PET-Flaschen. 

Der Langarmpullover der Strick-Serie aus rPET. - SET


Der Launch der nachhaltigen Strick-Serie aus sogenanntem rPET (recyceltem Poyester) sei ein weiterer, wichtiger Schritt auf dem Weg zu langfristig mehr Nachhaltigkeit, um so schadstoffarm, umweltschonend und innovativ wie möglich zu arbeiten, heißt es seitens des Münchener Contemporary-Labels. 

Für die Herstellung von rPET werden benutzte PET-Flaschen gereinigt, eingeschmolzen und die daraus gewonnene Masse durch Spinndüsen gepresst. Ein dahinter platzierter Kaltluftstrom lässt die Faser im gewünschten Querschnitt erstarren. Diese gewonnene Grundfaser wird auf Konen aufgespult und zu neuen Polyesterfasern versponnen. rPET ist qualitativ genauso gut wie neues Polyester, benötigt aber 59% weniger Energie bei der Herstellung.

Die Serie soll im November fortgeführt werden und umfasst einen Kurzarm- und Langarmpullover sowie eine Strickjacke. Alle Produkte sind "made in Italy" und bestehen aus 54% nachweislich zertifiziertem recyceltem Polyester, 31% Polyamid und 15% Wolle.
 
Ab dem 24. Juli will Set die Teile über den Onlineshop von Set im Flagship-Store in Berlin und über ausgewählte Händler vertreiben. Die Preislagen rangieren bei 140 Euro für den Kurzarmpullover, 180 Euro für den Langarmpullover und 225 Euro für die Strickjacke.

Im November wird die Serie dann im Rahmen der Dancing-Queen-Kollektion mit einer cremebeigen Strickjacke für 229 Euro und einem Pullover für 189 Euro fortgesetzt werden.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.