×
Von
AFP-Relaxnews
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
16.12.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Stella McCartney fördert Kreislaufwirtschaft in Partnerschaft mit The RealReal

Von
AFP-Relaxnews
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
16.12.2018

Stella McCartney verstärkt ihr Engagement im Bereich nachhaltiger Mode durch die Partnerschaft mit der Second-Hand-Luxusmarke The RealReal.

Photo: AFP


Die britische Designerin der gleichnamigen Marke hat ihre Partnerschaft mit dem nachhaltigen Unternehmen erneuert, das darauf abzielt, Luxusgütern ein zweites Leben zu schenken, indem es sie verkauft und so verhindert, dass sie auf der Müllhalde landen.

Kunden, die Stella McCartney-Produkte über den Secondhand-Einzelhändler kaufen, erhalten einen Gutschein im Wert von 100 US-Dollar, der in Stella-Boutiquen oder online eingelöst werden kann.

"Wir müssen von der Reduzierung unserer negativen Auswirkungen zu einer positiven Entwicklung für die Umwelt übergehen. Dies erfordert, dass wir alle unser Denken und Handeln ändern, um eine kreislaufförmige Mode zu schaffen und gleichzeitig unsere Verschwendung zu reduzieren", sagte Stella McCartney in einer Erklärung. "Diese Partnerschaft mit The RealReal ist eine einfache und wirkungsvolle Lösung für unsere Kunden, um an dieser Kreislaufwirtschaft teilzunehmen. Wir hoffen, diese Partnerschaft im Jahr 2019 auszubauen."

The RealReal ist auf den Wiederverkauf von authentischen und verifizierten Luxusartikeln von Gucci bis Cartier spezialisiert und ist an 10 Einzelhandelsstandorten in den USA tätig. Die Zusammenarbeit mit der Marke, die sich auf die Kreislaufwirtschaft konzentriert, ist allerdings nicht der einzige Schritt, den Stella McCartney unternommen hat, um die Umweltauswirkungen ihres Unternehmens zu reduzieren: Anfang dieses Monats half sie bei der Gründung einer "Charta der Modebranche der Vereinten Nationen" in Polen, die das Thema nachhaltige Mode in den Mittelpunkt stellt. 43 Unternehmen – darunter Burberry, Hugo Boss und H&M – schlossen sich dieser Initiative an.

Copyright © 2022 AFP-Relaxnews. All rights reserved.