×

Südwolle und Lycra kooperieren

Veröffentlicht am
12.06.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lycra kollaboriert mit der Südwolle Group. Gemeinsam arbeiten die Unternehmen an der Entwicklung neuer Wollstoffe. Den Startschuss macht das recycelte Polyester Coolmax EcoMade, das sich durch seine GRS-zertifizierten kationisch färbbaren Langstapelfasern laut der Partner optimal mit Wolle verarbeiten lässt, ohne deren Eigenschaften zu beeinträchtigen.

Die Serie von Sport- und Outdoor-Artikeln haben die Partnerbei einem Wintersport-Event von ihren wichtigsten Kunden testen lassen. - LYCRA


Die kationische Färbbarkeit erleichtere demnach den Färbeprozess beim Stück- oder Kreuzspulfärben erheblich und ermöglicht einen schonenderen Färbeprozess bei niedrigeren Temperaturen mit weniger Energieaufwand.

Dies trage nicht nur dazu bei, dass der Griff der Wolle nicht beeinträchtigt wird, sondern ist auch eine positive Entwicklung für die Nachhaltigkeit in diesem Markt. Darüber hinaus liefert ein kationisches Färbeverfahren im Allgemeinen tendenziell eine bessere Farbe und Farbechtheit.

"Die neue Coolmax-EcoMade-Technologie ist der perfekte Partner für Wolle, indem die Performance der einzigartigen Querschnitte der Fasern, die für bessere Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsmanagement sorgen, mit den natürlichen Eigenschaften von Wolle kombiniert wird", erklärt Jim Sweeney, Business Development Director The Lycra Company Specialty Polyester.
 
Um die Eigenschaften hervorzuheben, hat Südwolle die Faser für eine Serie von Sport- und Outdoor-Artikel mit ihren Merinogarnen gemischt.

Dann luden sie mehrere ihrer wichtigsten Kunden zu einem Wintersport-Wochenende ein, um die Produkte vorzustellen. Das Feedback der Teilnehmer sei äußerst positiv gewesen, insbesondere in Bezug auf Feuchtigkeitsmanagement und Tragekomfort, sagt Michel Mastio, Director for Circular Knitting and Hosiery Yarns, Südwolle Group.
 

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.