×
Veröffentlicht am
14.01.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Suicoke starten mit Studio Pezzetta auf dem deutschen Markt

Veröffentlicht am
14.01.2021

Suicoke wollen 2021 auf dem deutschen Markt durchstarten. Für die japanische Premium-Footwearmarke steht hierzulande neben der Steigerung der Markenbekanntheit vor allem der Ausbau des Vertriebs im Fokus. Enrico Pasi, General Director EMEA, hat dafür nun die Münchener Sales-Agentur Studio Pezzetta mit an Bord geholt. 

Den Vertrieb nördlich der Alpen haben die Münchener Sales-Spezialisten von Studio Pezzetta übernommen. - Suicoke


Erst Ende November war Pasi auf den Press Days in München, um Suicoke vorzustellen. Das für ihre Sandalen und zahlreiche Collabos (u.a. mit Aimé Leon Dore, Bape, Stüssy, Mini, John Elliott und zuletzt Vibram) bekannte Label ist laut Pasi mit einem blauen Auge durch das Corona-Jahr gekommen. Die Tragbarkeit der Sandalen im Indoor-Bereich habe sie gerade 2020 für viele Fashionistas weltweit zum permanenten Begleiter in Home Office & Co gemacht. 

Studio Pezetta wollen Suicoke auf dem deutschen Markt gezielt im Luxusbereich neben Brands wie Golden Goose, Off White und Common Projects positionieren. Die Preislagen der japanischen Sandalen rangieren im Retail zwischen 150 und 400 Euro (Sondermodelle ausgenommen).

"Suicoke ist die perfekte Ergänzung zu unserem Urban-Luxury-Portfolio und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und den Aufbau der Marke ab Herbst/Winter 2021", erklärt Caroline Pezzetta gegenüber FashionNetwork.com. 

Enrico Pasi ist als General Director von Suicoke zuständig für das Geschäft der Luxus-Footwearmarke in der EMEA-Region. - Laurent Bentil


Die nächsten Sales-Termine im Münchener Showroom der Agentur, zu deren Portfolio u.a. MSGM, Ley Coyotes de Paris, Aries, R13 und Arizona Love gehören, sind für den 20. bis 27. Januar angesetzt. Messeauftritte sind laut Pezetta derzeit noch nicht geplant. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.