Suitsupply plant globale Expansion für seine Schwestermarke Suistudio

Das niederländische Label Suitsupply plant, seine Schwestermarke Suistudio weiter auszubauen. Der Anzughändler hat 2017 sein Womenswear-Konzept eingeführt und ist bereit für die globale Expansion.

Suistudio Herbst/Winter 2018 - Heavy Lifting campaign - Photo: Suistudio

Suistudio hat vor kurzem Niederlassungen in Frankfurt und Mailand sowie einen 4.000 Quadratmeter großen Flagship-Store im New Yorker Stadtteil Soho eröffnet. Laut der Marke haben die jüngsten Eröffnungen dazu beigetragen, die Marktposition und Einzelhandelsstrategie zu definieren. Suistudio plant, bis Ende 2018 in Paris zu eröffnen und sucht nach weiteren Möglichkeiten in ganz Nordamerika.

Fokke de Jong, Gründer und CEO von Suitsupply, sagte in einer Pressemitteilung: "Wir sehen signifikantes globales Potenzial für Suistudio. Männer kommen zu Suitsupply für unser fachmännisches Handwerk und energetischen Stil. Es ist klar geworden, dass es im Womenswear-Bereich viel Potential gibt und Suitsupply – durch seine Marke Suistudio – einzigartig positioniert ist, um Frauen, die ihre eigene perfekte Passform finden wollen, High-End-Schneiderei zu bieten."

Im Mai 2017 kündigte Suitsupply erstmals die Einführung seines Schwesterlabels an, das fünf Monate später auf den Markt kam. Die Marke präsentierte Concept Stores in New York, Shanghai und Amsterdam, gefolgt von den bereits erwähnten Neueröffnungen.

Suistudio betreibt derzeit sechs Geschäfte und einen Online-Shop. Die Marke ist bekannt für ihren Fokus auf "power-suiting", die Verwendung italienischer Stoffe und maßgeschneiderte Details wie Kissing Buttons, AMF-Nähte und Zwei- und Einreihermodelle.

Suitsupply wurde 1999 als Online-Shop von CEO Fokke de Jong gegründet, während er noch Student war. Das Unternehmen eröffnete ein Jahr später seine erste Niederlassung und im Jahr 2007 folgte die Eröffnung eines ersten Stores in Antwerpen, Belgien. Suitsupply hat sich seitdem auf Städte wie Mailand, London, Zürich, New York, Toronto, Singapur und Hongkong ausgeweitet. Heute ist der Herrenfachhändler an mehr als 100 Standorten auf der ganzen Welt vertreten.

Übersetzt von Eva Bolhoefer

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN