×
Veröffentlicht am
29.03.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Swarovski Foundation: Marisa Schiestl-Swarovski ist neue Vorsitzende

Veröffentlicht am
29.03.2022

Marisa Schiestl-Swarovski ist neue Vorsitzende der Swarovski Foundation. Damit folgt sie auf Nadja Swarovski, die Ende vergangenen Jahres Unternehmen und Stiftung überraschend verlassen hatte. Mit ihrem "reichen Wissen und ihrer Expertise im gemeinnützigen Sektor" werde sie maßgeblich dazu beitragen, die Wirkung und die strategische Entwicklung der Stiftung in Zukunft zu stärken, heißt es in einer Mitteilung der Swarovski Foundation.

Marisa Schiestl-Swarovski ist neue Vorsitzende derStiftung. - SWAROVSKI


Die 2013 gegründete Swarovski Foundation konzentriert sich auf das philanthropische Engagement des österreichischen Schmuckunternehmens. Seit der Gründung wurden 1,4 Millionen Menschen durch Partnerschaften mit über 60 Organisationen in 49 Ländern erreicht.
 
Marisa Schiestl-Swarovski ist Mitglied der Swarovski-Familie in fünfter Generation und trat dem Stiftungsrat der Swarovski Foundation bereits im August 2018 bei. Sie studierte International Business in Wien und New York und schloss ein Masterstudium an der Universität für angewandte Kunst in Wien ab. Ihre berufliche Laufbahn begann mit der Organisation großer Kulturveranstaltungen für die Stadt Wien. Während ihres Masterstudiums realisierte sie mehrere Projekte für Kulturinstitutionen in Österreich und gründete 2010 den Swarovski Family Council. Dazu fungiert sie als Vorsitzende der Aktionäre der Swarovski-Gruppe.

"Ich fühle mich geehrt, die Vorsitzende der Swarovski Foundation zu sein, und bin unserer Gründerin, meiner Cousine Nadja Swarovski, zutiefst dankbar für ihre Vision, ihr Engagement und ihre Führungsrolle in den vergangenen Jahren. Seit 2018 hatte ich die Gelegenheit, als Treuhänder für diese bedeutende Organisation zu fungieren, die andere und eine Sache unterstützt, die größer ist als man selbst. Teil der Swarovski Foundation zu sein, erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit", so Marisa Schiestl-Swarovski.

"Ihr bisheriger Beitrag als Treuhänderin für die philanthropische Arbeit der Swarovski Foundation war von unschätzbarem Wert. Marisas Engagement und ihre breite Erfahrung werden es ihr ermöglichen, als neue Vorsitzende eine entscheidende Rolle in der Zukunft zu spielen. Wir freuen uns darauf, dass das Kuratorium durch die Swarovski Foundation als Teil eines wichtigen Nachhaltigkeitsengagements von Swarovski, das seine 127-jährige Geschichte und seine tief verwurzelten integrativen Werte widerspiegelt, weiterhin positive Wirkung erzielen wird", ergänzt Luisa D. Delgado, Vorsitzende des Board of Directors der Swarovski International Holding.

Die Swarovski Foundation finanziert nach eigenen Angaben wohltätige Bildungseinrichtungen und Institutionen, die in den Bereichen Mode, Schmuck und Design tätig sind. Dazu will sie u.a. helfen, Geschlechtergleichstellung zu erreichen und Nachwuchstalente zu fördern.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.