×

Swatch Group organisiert eigene Uhrenmesse im März

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 19.12.2018
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Swatch Group wird vom 19. bis 26. März nächsten Jahres ein Event für Uhrenhändler veranstalten – kurz vor der Uhrenmesse Baselworld, von der sie sich kürzlich zurückgezogen hatte, wie Reuters am Dienstag durch eine Einladung erfuhr.

Photo: Reuters


Die beiden großen Schweizer Uhrenmessen SIHH in Genf und Baselworld in Basel haben ihr Konzept überarbeitet, um zu verhindern, dass Aussteller Kontakte zu Einzelhändlern, Journalisten und Kunden in die eigenen Hände nehmen.

Die SIHH, die von Richemont Marken dominiert wird und traditionell im Januar stattfindet, und die Konkurrenzmesse Baselworld, die normalerweise im März stattfindet, sagten am Dienstag, dass sie ab 2020 in aufeinanderfolgende Wochen stattfinden werden – eine Änderung, die von Branchenschwergewichten wie Patek Philippe gefordert wurde.

Die Swatch Group, die Anfang des Jahres ihren Austritt aus der Baselworld angekündigt hatte, hat eine Einladung mit den Worten "Time to Move", den Daten vom März 2019, einer Zeichnung mit der Stadt Zürich und den Namen der teureren Marken der Swatch Group Breguet, Harry Winston, Blancpain, Jaquet Droz, Glashuette Original und Omega verschickt.

Der Einzelhändler, der die Einladung an Reuters weitergeleitet hat, bestätigte, dass die Veranstaltung in Zürich stattfinden werde, hatte aber keine weiteren Informationen.

Die Swatch Group war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Die SIHH findet vom 26. bis 29. April 2020 in Genf statt, gefolgt von der Baselworld vom 30. April bis 5. Mai, wie die Organisatoren der beiden Messen in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten.

© Thomson Reuters 2019 All rights reserved.