×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.07.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Tapestry CEO Jide Zeitlin tritt zurück

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.07.2020

Wechsel an der Spitze von Tapestry. Zur Überraschung aller trat der derzeitige CEO Jide Zeitlin zurück und gab bekannt, dass er das Unternehmen – Eigentümer der Marken Coach, Kate Spade und Stuart Weitzman – aus persönlichen Gründen verlassen werde. Daraufhin wurde CFO Joanne Crevoiserat zum Interim-CEO ernannt.


Jide Zeitlin - Tapestry


Crevoiserat, vormals bei Abercrombie & Fitch tätig, wird ihrerseits durch Andrea Resnick, Leiterin der Abteilung Investor Relations und Unternehmenskommunikation, ersetzt, die zur vorläufigen Direktorin der Finanzabteilung ernannt wurde.
 
Der Rücktritt wirft Fragen auf. Jide Zeitlin war seit 2014 Präsident von Tapestry und seit September 2019 CEO. Er trat damals die Nachfolge von Victor Luis an, der seit 2006 die Transformation von Coach, einem auf Luxuslederwaren spezialisierten Unternehmen, in einen Mehrmarken-Modekonzern mit Positionierung im zugänglichen Luxussektor begleitet hatte.

Die Amtsübernahme von Jide Zeiltin im vergangenen Jahr war als vorläufig angedacht, bis ein neuer CEO gefunden werden sollte. Mit seinen 30 Jahren Erfahrung im Finanz- und Betriebsbereich sowie einem Jahrzehnt im Vorstand von Tapestry war dieser damals gebeten worden, einen neuen CEO einzustellen. Im März dieses Jahres verpflichtete sich der Manager jedoch, das Unternehmen in den nächsten drei Jahren weiterzuführen.

Vor einigen Monaten war bereits der CEO von Coach, Joshua Schulman, von seinem Posten zurückgetreten.

Ende März schloss das Unternehmen das dritte Quartal seines laufenden Geschäftsjahres mit einem Nettoverlust von 622 Millionen Euro und einem Umsatz von 1,07 Milliarden Dollar (ca. 983 Millionen Euro) ab, was einem Rückgang von 19,5% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.