×
Von
DPA
Veröffentlicht am
22.06.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Tencel bringt #MakeItFeelRight-Kampagne zurück

Von
DPA
Veröffentlicht am
22.06.2021

Mit dem Start der #MakeItFeelRight (#MIFR) Kampagne im Jahr 2019 wollte die Marke Tencel das Bewusstsein für die negativen Auswirkungen der Modeindustrie auf die Umwelt schärfen. Mit Blick auf die steigende Nachfrage nach nachhaltiger Mode unterstreicht die Kampagne, wie wichtig es ist, umweltbewusste Entscheidungen beim Kauf von Textilien zu treffen und mit "#MakeAPledge" aktiv dazu beizutragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. In diesem Sinne hat die Marke die Kampagne #MIFR zum Weltumwelttag 2021 neu belebt.

TENCEL


Partnerschaften mit nachhaltigen Organisationen und Influencern



Die Marke Tencel kooperiert erneut mit One Tree Planted, einer innovativen NGO, die sich für Wiederaufforstung einsetzt, um "#MakeAPledge" auf TikTok und Instagram bekannt zu machen. Verbraucher haben die Möglichkeit, ein kurzes Video im Austausch gegen ein "Tree Certificate" einzureichen. Für jedes ausgestellte Zertifikat pflanzt Tencel mit One Tree Planted einen Baum als Anerkennung für den Beitrag zur weltweiten Wiederaufforstung.

Aufbauend auf der erfolgreichen Partnerschaft der ersten Kampagne, arbeitet die Marke zudem erneut mit Redress zusammen. Im Laufe der Kampagne werden immer mehr NGOs und Influencer die Nachhaltigkeitsbewegung unterstützen, darunter Lily Cole, Caitlyn Warakomski und Valeria Hinojosa. Die große Reichweite und treue Community der Social Media Influencer spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der #MakeItFeelRight Nachhaltigkeitsbewegung.

"TENCEL(TM), eine zukunftsweisende Textilfasermarke, freut sich über die Zusammenarbeit mit einer hochkarätigen Auswahl an NGOs und Influencern. Als Befürworter für einen nachhaltigeren Lebensstil, vertrauen wir darauf, dass sie die Menschen im Alltag dazu animieren, nachhaltiger zu handeln und auf kollektive Nachhaltigkeitsziele hinzuarbeiten. Ob durch Instagram Reels, Filter oder TikTok-Challenges – wir wollen die Möglichkeit geben, die eigene Stimme und Kreativität zu nutzen, um sich für Nachhaltigkeit einzusetzen. Es liegt an uns allen, nachhaltige Mode aktiv zu unterstützen. Die #MIFR-Kampagne ist hier, um auf jede erdenkliche Weise zu helfen", erklärt Harold Weghorst, Vizepräsident für Globales Marketing & Branding der Lenzing Group.

Die Nachhaltigkeitsbewegung in der Mode hat gerade erst begonnen



Es gehe nicht nur darum, diejenigen zu informieren, die sich bereits für nachhaltige Praktiken einsetzen, sondern auch jene zu erreichen, die mehr tun wollen, aber nicht wissen, wo sie anfangen sollen. Ziel sei es, die Menschen im Alltag anzuspornen, sich zu beteiligen, aktiv Inhalte online zu teilen und ihrer Stimme Gehör zu verschaffen.

"Seit dem Start der ersten #MIFR-Kampagne im Jahr 2019 ist die Nachfrage nach nachhaltiger Mode und Lifestyle sprunghaft angestiegen. Durch unsere Marke TENCEL(TM) arbeiten wir regelmäßig mit verschiedenen Stakeholdern der Modeindustrie zusammen, um deren Nachhaltigkeitsmaßnahmen zu verbessern. Wir sind uns bewusst, dass ein entscheidender Teil dieses Ökosystems die Menschen im Alltag sind. Mit der Weiterführung von #MakeItFeelRight möchten wir Menschen dazu inspirieren, den Planeten zu schützen, indem sie nachhaltige Praktiken und Produkte in ihre tägliche Routine integrieren. Nachhaltigkeit ist weder ein Projekt noch ein kurzfristiges Ziel, es ist eine Bewegung, und sie beginnt bei jedem einzelnen von uns", sagt Florian Heubrandner, Vizepräsident Globales Textilgeschäft der Lenzing AG.

Copyright © 2021 Dpa GmbH