×
Veröffentlicht am
08.06.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Vetements will keine Modenschauen mehr zeigen

Veröffentlicht am
08.06.2017

Vetements wollen künftig nicht mehr bei den Defilees der Paris Fashion Week zeigen. Das Label, das vor kurzem nach Zürich gezogen ist, ist überzeugt, dass Runway-Shows die Realität ihrer Kleidung nicht widerspiegeln. Die Nachricht kam erstmals in einem Interview mit Demna Gvasalia in der Vogue vor wenigen Tagen auf und wurde Fashion Network gegenüber bestätigt. Die Marke will zwar weiter jede Saison neue Kollektionen produzieren, aber diese nicht in typischen Modenschauen präsentieren.

Momentaufnahme eines Defilees von Vetements. - © PixelFormula


Vetements hatte vorherige Shows in Kirchen und Sexclubs inszeniert. Gründer Demna Gvasalia glaubt, dass die Shows sich wiederholt haben. Runway-Shows zeigen oft nicht die tatsächlichen Stücke, die an Kunden verkauft würden. Vetements meinen, dass es echte Kleidung verkaufen will, keine Fantasien.  

Das Label präsentiert seine bevorstehende Kollektion in Form von privaten Terminen in seinem Pariser Showroom, anstatt während der Couture-Woche. Gvasalia, der die Marke mit seinem Bruder Guram betreibt, will Defilees die Marke für die Zukunft nicht völlig ausschließen. Mit dem ähnlich mutigen Umzug kündigte Vetements im März an, dass die Firma von Paris nach Zürich geht - teils für kreative Zwecke, teils aus steuerrechtlichen Gründen.

Die Brüder Gvasalia haben auch die Hoffnung, Zürich zu einer Modehauptstadt zu machen. Demna Gvasalia bleibt auch Kreativdirektor von Balenciaga in Paris.  

Viele große Labels haben in den letzten Monaten Schritte unternommen, um sich vom traditionellen Modekalender zu entfernen. Jason Wu kündigte an, dass er seine Kollektion in nur zwei Shows pro Jahr kombinieren und seine Resort-und Frühjahrs-Kollektion als eine zusammenhängende Präsentation präsentieren möchte. Andere New Yorker Labels wie Proenza Schouler haben sich auch entschieden, ihre Kollektionen während der Pariser Couture-Woche im Juli zu zeigen, während Tommy Hilfiger vor kurzem erklärte, dass er seine Herren- und Frauen-Kollektionen gleichzeitig in London zeigen wird. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.