×
Veröffentlicht am
24.01.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Weekday will im Wholesale wachsen

Veröffentlicht am
24.01.2022

Weekday erweitert die Präsenz in der DACH-Region. Zusammen mit der Sales-Agentur Ben And hat die H&M-Tochter eine Wholesale-Strategie für den deutschen Markt erarbeitet. Ben And wird damit exklusiver Vertriebspartner von Weekday für die Märkte, Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Agentur hat Showrooms in München und Düsseldorf. 

Weekday


Laut Agentur-Inhaber Ben Botas wird der Launch nur mit ausgewählten Schlüsselpartnern erfolgen. Der Fokus liegt vor allem auf Denim. Die Auslieferung soll im August/September erfolgen. Darüber hinaus gibt es ein Lagerprogramm der Core-Modelle. "Die Marke ist für unsere Händler sehr relevant und wir haben ein sehr positives Interesse", so Botas.

"Durch unsere Zusammenarbeit mit BEN AND kuratieren wir unsere Präsenz in Deutschland über unabhängige Stores. Bisher haben wir uns im Wholesale auf digitale Plattformen wie ASOS und Zalando konzentriert. Dieses Mal kehren wir zu unseren Wurzeln zurück und konzentrieren uns auf Jeans und kleinere Outlets", sagt Weekday-Geschäftsführer Kim Holm. 

Weekday wurde 2002 gegründet und ist seit 2008 Teil der H&M Group. Die Marke liefert derzeit in fast 100 Märkte und hat Filialen in 16 Ländern. Das Sortiment gehört zum mittleren Preissegment mit Fokus auf nachhaltige junge Mode für Damen und Herren.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.