YNAP enthüllt die AI-basierte Technologie Yoox Mirror

Yoox Net-A-Porter erweitert die Technologie seiner Onlinestores und enthüllte diese Woche ein "einzigartiges Styling-Konzept, das den Kunden weltweit eine innovative Einkaufserfahrung garantiert". Die Technologie ist für die Discountgeschäfte des Mode-Versandhändlers bestimmt.


Yoox

YooxMirror ist eine Styling-App für iOS, die auf AI basiert und intern vom Yoox R&D-Team entwickelt wurde. Ziel ist es, "die Kunden zu unterhalten, während diese ihre Persönlichkeit definieren und auf neue, interaktive und spannende Weise das Beste aus dem Modeangebot von Yoox entdecken".

Kunden können ausprobieren, wie ein Outfit an ihnen aussehen wird (oder zumindest, wie es an einem Avatar aussieht, was im Vergleich zu den bisherigen Stand-Produktbildern ein großer Fortschritt ist). Zudem können sie ihre Looks online teilen und vor dem Kauf eine umgehende Rückmeldung erhalten. Ihre Lieblingsartikel können sie dann direkt auf ihrer Wunschliste, der "Yoox DreamBox", speichern.

So können sie laut Yoox "ihren inneren Stylisten" ausleben und mit der App "Produkte und Stilrichtungen vermischen und kombinieren".

Die Technologie stützt sich auf Algorithmen, die visuelle Elemente wie Farbe, Muster und Form in einem Produktbild erkennen, während "Deep Learning-Netzwerke Produktattribute extrahieren, um alternative Produkte zu finden, die am besten zueinander passen", so die Erklärung des Unternehmens. Mittels AI-Technologie werden die ausgewählten Produkte einem 3D-Modell angepasst, damit sie "vor ansprechenden, immersiven Hintergründen zum Leben erweckt werden" können.

Das menschliche Element wird durch die Verbindung von AI mit "dem unübertroffenen Wissen und der Expertise des Merchandising-Teams von Yoox" eingebracht. Diese Entwicklung "entspricht der nächsten Phase in der Erforschung von Synergien zwischen Mensch und Maschine", so der Onlinehändler.

Pro Woche werden auf der App 250 neue Produkte ausgewählt, die in neun Modebereiche unterteilt werden. Das Angebot umfasst somit nicht das ganze Sortiment des Unternehmens. Die Kunden können aus einer Reihe von Avatars denjenigen auswählen, der ihrem eigenen Look am ehesten entspricht  (Daisy), oder aber ihr eigenes Bild hochladen. Daisy führt die User dann durch die App und wird "als Premiere für eine Modemarke den Instagram-Account von Yoox übernehmen".

Yoox-Chef Paolo Mascio erklärte: "Was vielleicht als spielerisches Feature auf einer App daherkommt, ist in Wirklichkeit eine hochkomplexe Technologie: gestützt auf die Arbeit des Yoox Merchandising-Teams ist diese Einführung für uns ein bedeutender Schritt. Wir bieten unseren Kunden einen personalisierten Service und eine unvergessliche Erfahrung, und zudem eine brandneue Art, das Beste von Yoox zu entdecken. Das Potenzial der Technologie ist überwältigend, deshalb werden wir Daisy nicht auf die Styling App beschränken – Mit der Übernahme unseres Instagram-Accounts wird sie zur Personifizierung von Yoox. So können wir einen noch engeren Kontakt zu unseren Followern und Kunden pflegen".
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - SchuheLuxus - VerschiedenesVertriebInnovationen
NEWSLETTER ABONNIEREN