×
Veröffentlicht am
15.07.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando: Deutschland-Chef verlässt das Unternehmen

Veröffentlicht am
15.07.2022

Florian Jodl, zuletzt General Manager DACH, hat Zalando zum 1. Juli nach mehr als zehn Jahren im Unternehmen verlassen. Seine Nachfolge stehe bereits fest, soll jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben werden, wie das Unternehmen auf Anfrage von FashionNetwork.com erklärt.

Florian Jodl hat denOnline-Modehändlernach mehr als zehn Jahren verlassen - Zalando


Florian Jodl startete seine berufliche Karriere bei der Unternehmensberatung McKinsey. 2012 wechselte er zu Zalando und war dort für die Menswear verantwortlich. Es folgten Positionen als VP Marketing Transformation, VP People, VP Partner Strategy bis er schließlich 2021 die Verantwortung für die DACH-Region übernahm.
 
Neuer Deutschland-Chef soll ein langjähriger Mitarbeiter werden, der aktuell noch Projekte in seiner aktuellen Funktion beende & übergebe, erklärt Zalando. Die Personalie will das Unternehmen im Herbst verkünden. 

Zuletzt hatte der Online-Modehändler die Rückkehr des stationären Einzelhandels nach der Corona-Pandemie, eine sich eintrübende Verbraucherstimmung sowie steigende Kosten zu spüren bekommen und strich daraufhin seine Prognose zusammen. Für 2022 rechne man bestenfalls noch mit einem kleinen Umsatzwachstum.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.