×
Veröffentlicht am
10.06.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando öffnet Betriebsimpfzentren an vier deutschen Standorten

Veröffentlicht am
10.06.2021

Zalando macht seinen rund 14.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Logistikzentren und Büros seit dieser Woche ein kostenfreies Impfangebot während der Arbeitszeit. Dafür hat das Unternehmen vier betriebseigene Impfzentren an den deutschen Standorten eingerichtet, in denen bereits erste Impfungen vergeben wurden.

Zalando richtet für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Impfzentren ein - Zalando

 
"Eine interdisziplinäre Task Force hat in den vergangenen Wochen ein Konzept für die Impfungen bei Zalando erarbeitet, welches mit der offiziellen Einbindung der Betriebsärztinnen und Betriebsärzte in die landesweite Impfkampagne nun umgesetzt werden kann", erklärt Jan Bartels, SVP Customer Fulfillment bei Zalando.
 
An insgesamt vier Standorten hat Zalando die eigenen Impfzentren eingerichtet, eins davon auf dem Zalando Campus in Berlin sowie jeweils eines in den deutschen Logistikzentren in Erfurt, Lahr und Mönchengladbach. 

Die Impfung sei für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freiwillig, das Ziel Zalandos sei es aber, alle Mitarbeitenden über ihre Möglichkeiten zu informieren und sie aufzuklären, so Jan Bartels. Die größte Herausforderung sei jedoch, wie auch in vielen Hausarztpraxen, die Bereitstellung von ausreichend Impfstoff und die Koordinierung der Impftermine.
 
Zalando arbeitet an seinen internationalen Logistikstandorten, wie Italien oder Polen, eng mit den lokalen Dienstleistern zusammen, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anstellen und möchte auch dort ein Impfangebot einrichten. An dem Standort in Szczecin, Polen, ermöglicht das Unternehmen bereits erste Impfungen.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.