×
Veröffentlicht am
07.07.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando stellt Zalon ein

Veröffentlicht am
07.07.2022

Zalando beendet seinen 2015 gestarteten Styling-Service Zalon. In Zukunft soll das Personal-Shopping-Angebot Teil des Zalando Plus-Programms sein.

Das Personal-Shopping-Konzept Zalon läuft in Zukunft über Zalando Plus. - Zalando

 
"Wir arbeiten daran, den Zalon-Service als neuen persönlichen Shopping-Vorteil in unser Zalando Plus-Programm zu integrieren. Dies ist Teil unseres Engagements, die Beziehung zu unseren Kund*innen zu vertiefen und unseren Plus-Mitgliedern das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten", erklärt Zalando auf Anfrage von FashionNetwork.com.
 
Das Personal-Shopping Konzept von Zalon wird das Unternehmen über Zalando Plus weiterführen. Ähnlich wie bei Zalon wird der Kunde mit persönlichen Stylisten verbunden, die den Shoppenden in Stilfragen unterstützen und Modeartikel nach persönlichen Vorlieben finden. Anschließend kann der Kunde entscheiden, ob er die empfohlenen Artikel bestellen möchte.

Bereits bestehende Kundinnen und Kunden von Zalon können noch bis zum 30. September eine Box bestellen. Alle Bestellungen, die bis zu diesem Datum platziert wurden, werden wie gewohnt bearbeitet, verspricht die Online-Plattform. Alle Zalon-Abos werden zum 1. Oktober automatisch beendet.

Als Mitglied von Zalando Plus profitiere der Kunde darüber hinaus von einer unbegrenzt kostenlosen und schnellen Lieferung, erhalte als Erster frühzeitig Zugriff auf neue Produkte und habe Zugang zu einem speziellen Kundenservice, so Zalando.
 
 

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.