×
Veröffentlicht am
19.02.2014
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Benetton: Bruno Sälzer soll CEO werden?

Veröffentlicht am
19.02.2014

Bruno Sälzer (Foto: Escada)

Das Gerücht verbreitet sich wie ein Strohfeuer, Bruno Sälzer soll die Führung von Benetton übernehmen. Laut der italienischen Tageszeitung La Repubblica sei der bekannte deutsche Manager, der Escada umstrukturiert hat, auf dem Sprung nach Italien.

Er soll die Führung des angeschlagenen Unternehmens bereits ab März übernehmen. Bruno Sälzer hat 14 Jahre für Hugo Boss gearbeitet, die letzten sechs als CEO. 2008 verließ er die Männermodenmarke aufgrund von Unstimmigkeiten mit dem Hauptaktionär Permira und kam zum damals insolventen Escada. Seit Juli sitzt er außerdem im Aufsichtsrat von Lacoste.

Bei Benetton würde er Biagio Chiralanza ersetzen, der das Unternehmen seit ungefähr einem Jahr leitet. Das Gerücht taucht zu einem Zeitpunkt auf, als die Gruppe aus dem italienischen Ponzano Veneto in drei einzelne Unternehmen aufgeteilt wird (Verwaltung der Marke, der Immobilien und der Produktion). Verschiedene Marken wie zum Beispiel PlayLife werden außerdem eingestellt.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.