×
Veröffentlicht am
03.03.2009
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

De Beers : Diamantmarkt auch 2009 schwierig

Veröffentlicht am
03.03.2009

Der südafrikanische Konzern DeBeers, weltweite Nummer 1 im Diamantengeschäft, verkündet, er gehe von gravierenden Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die Diamantennachfrage 2009 aus.


Diamantenring von De Beers

DeBeers gibt in einer Pressemitteilung an, seinen Umsatz um nur 1% im vergangenen Jahr auf 6,888 Milliarden Dollar gesteigert zu haben. Der Gewinn sei hingegen um 7% auf 515 Millionen Dollar gestiegen.

Insgesamt hat der Konzern im vergangenen Jahr 48,1 Millionen Karat im Vergleich zu 51,1 Millionen im Jahr 2007 produziert.

Obgleich De Beers Rekordabsätze in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahr verzeichnet hat, unterstreicht der Konzern, diese seien « im vierten Semester aufgrund der Wirtschaftskrise stark abgefallen », was dem bescheidenen Jahreswachstum von 1% erkläre.

Was die Aussichten für 2009 anbelangt, so hat DeBeers angegeben, sich auf « schwierige Umstände » einzustellen.

DeBeers ist zu 45% im Besitz des britischen Konzerns Anglo American, zu 40% der Familie Oppenheimer und zu 15% der Regierung von Botswana.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.