×
Veröffentlicht am
03.09.2013
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Diesel: Neuer CEO mit Erfahrungen im Luxusbereich

Veröffentlicht am
03.09.2013

Von Luxus zu Denim. Nach fast 17 Jahren bei Bulgari übernimmt Alessandro Bogliolo die Direktion von Diesel. Der italienische Manager wurde aufgrund seines vielseitigen Globetrotter-Profils ausgewählt und beginnt am 1. Oktober, so eine Mitteilung des italienischen Denim-Unternehmens, das vor 35 Jahren von Renzo Rosso gegründet wurde.

Alessandro Bogliolo


Alessandro Bogliolo begann seine Karriere als Berater für Bain & Co. in Paris und später Mailand. Nach einem Abstecher zum Zweiradhersteller Piaggio in Spanien und China, beginnt er 1996 beim Juwelier Bulgari zunächst als Generalmanager für Südostasien, bevor er 2009 COO wird, um seit 2012 anschließend die operativen Geschäfte für Nordamerika für Sephora zu leiten.

“Diesel erfährt gerade einen neuen Aufschwung. Nachdem Nicola Formichetti als künstlerischer Leiter ernannt wurde und neue Marketingkampagnen wie #DieselReboot gelauncht wurden, stellt der neue Teamzuwachs eine ideale Ergänzung dar. Diesel ist eine internationale Premiummarke. Die Erfahrungen von Alessandro könnten nicht besser passen und unsere Positionierung stärken sowie unsere zukünftigen Ambitionen vorantreiben,” kommentiert Renzo Rosso, Präsident der OTB-Holding, der die Marke gehört.

Alessandro Bogliolo übernimmt die Stelle, die vergangenen März von Daniela Riccardi zu ihrem Vertragsende verlassen wurde. Ende Juli war auch Tommaso Brusò, ehemaliger Präsident und CEO von Furla USA, dem Management als Direktor von Diesel USA beigetreten.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.