×
Veröffentlicht am
31.05.2013
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Escada vertraut Marlies Moretti den Wholesale an und Alonso Alonso Gonzalez den Retail

Veröffentlicht am
31.05.2013

Escada erweitert die Verantwortungsbereiche von Alonso Alonso Gonzalez und Marlies Moretti. Nachdem Vizepräsident Jacob Bjerregaard zu Basler gewechselt war, hat die deutsche Marke Marlies Moretti zur Direktorin des Wholesales für die Länder der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika gemacht (EMEA) befördert.

Marlies Moretti und Alonso Alonso Gonzalez übernehmen bei Escada mehr Verantwortung. (Foto Rechte vorbehalten)


Seit 2001 bei Escada war die Managerin seit einem Jahr für die deutschsprachigen Länder zuständig. Alonso Alonso Gonzalez, der bevor er 2011 zu Escada wechselte, für Adidas und Hugo Boss gearbeitet hatte trägt nun die Verantwortung für den Retail, das heißt für etwa 70 Filialen in Zentraleuropa. Beide berichten direkt an den CEO Bruno Sälzer und übernehmen Aufgaben des ehemaligen Vizepräsidenten.

Auch einige der anderen Länderdirektoren berichten direkt an Bruno Sälzer. So der Verantwortliche für die iberische Halbinsel Santi Noguera, Morten Christensen, der sich um die Region Asien Pazifik kümmert, Serok Lee für Japan und Korea ebenso wie die Direktorinnen für die USA, Suzanne Humebrt für den Retail und Kimberly Jetnil für den Wholesale.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.