×
Veröffentlicht am
09.11.2011
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Levi’s : Markenchef tritt zurück

Veröffentlicht am
09.11.2011

Ab dem 27. November wird Robert Hanson offiziell nicht mehr der Präsident der Marke Levi‘s sein. Dieser Rücktritt erfolgt ein Jahr nach der Überarbeitung der Organisation der Gruppe, bei welcher die Präsidenten der geografischen Zonen Platz für die Präsidenten der Marken (Levi's, Denizen, Dockers...) gemacht haben.

Levi‘s
Robert Hanson wird Levi's Ende des Monats verlassen. - Foto: Levi's

„Das Timing ist nie ideal, aber ich habe vor ein neues Kapitel meines Lebens zu schreiben. Nach einem Jahr in dieser Position ist es nun ein guter Moment mich von der Rolle des Coachs zu verabschieden und die des bewundernden Fans der Marke einzunehmen“, erklärte Robert Hanson, welcher ganze 24 Jahre im Hause Levi Strauss beschäftigt war.

Er ist am 8. Februar 1988 der Gruppe als Advertising Manager beigetreten. Danach nahm er den Posten des Marketing Direktors von Levi‘s Kids ein bevor er Vize-Präsident für Marketing und für das Development der Marke Dockers Khakis wurde. Daraufhin wurde ihm als Vize-Präsident das Marken-Development für die EMEA-Zone anvertraut. Bis 2010 war er Präsident von Levi‘s America und nun gibt er seine Stelle als Global President von Levi‘s - ein Jahr nach der Ernennung zu dieser - auf.

Seinen Posten als Präsident der Marke Levi‘s wird vorläufig Charles “Chip” Bergh übernehmen. Der Manager, welcher einst bei Procter and Gamble als leitender Angestellter beschäftigt war und seit dem 1. September Generaldirektor der Gruppe Levi Strauss ist, wird Robert Hanson solange vertreten, bis ein neuer Präsident für Levi‘s gefunden ist.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.