×
Veröffentlicht am
19.03.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

LVMH-Preis: Die acht Finalisten stehen

Veröffentlicht am
19.03.2015

Langsam wird es spannend beim LVMH Prize 2015. Die zweite Ausgabe des Designwettbewerbs des Luxus-Unternehmens hat nun nach den ersten beiden Auswahlrunden die acht Finalisten bekannt gegeben. Unter den Designern, die weiter im Rennen sind, kommt die Mehrheit aus Europa mit Defilees in Paris, London und Mailand, zwei Marken sind im Bereich Menswear tätig.

Jacquemus Herbst/Winter 2015/16 - Pixelformula.


Zum zweiten Mal erreicht Jacquemus, der seine Kollektionen in Paris vorstellt, das Finale und gilt damit als Favorit. Es konkurrieren mit ihm die Designer von Coperni Sébastien Meyer und Arnaud Vaillant aber auch die Deutsche Demna Gvasali, die sich mit ihrer Bekleidungsmarke ebenfalls in Paris niedergelassen hat.
 
Aus London kommt die Französin Faustine Steinmetz genauso wie das Duo Marta Marques und Paulo Almeida hinter dem Label Marques‘ Almeida sowie der Brite Craig Green mit seiner gleichnamigen Menswear-Marke.

Virgil Abloh entwirft für Off White c/o Virgil Abloh ebenfalls Männermode. Die Marke hat ihren Sitz in Mailand, die Modenschau findet jedoch in Paris statt. Gleiches gilt für den Finalisten Arthur Arbesser.

Craig Green Herbst/Winter 2015/16 - Pixelformula.


Die acht Finalisten müssen am 22. Mai ihre Markenvision vor der letzten Jury verteidigen. Sie besteht aus neun Kreativleitern von Häusern der LVMH-Gruppe. Dieses Jahr sind dies: W. Anderson (Loewe), Nicolas Ghesquière (Louis Vuitton), Marc Jacobs (Marc Jacobs), Karl Lagerfeld (Fendi), Humberto Leon und Carol Lim (Kenzo), Phoebe Philo (Céline), Raf Simons (Dior), Riccardo Tisci (Givenchy) sowie Delphine Arnault (Stellvertretende Generaldirektorin von Louis Vuitton), Jean-Paul Claverie (Berater von Bernard Arnault und Direktor des Mäzenatentums von LVMH) und Pierre-Yves Roussel (CEO der LVMH Fashion Group).

Der Gewinner wird noch am gleichen Tag bekannt gegeben und darf sich über ein Preisgeld von 300.000 Euro freuen. Drei junge Absolventen von Modehochschulen erhalten je 10.000 Euro und können in einem Studio der LVMH-Marken anfangen. Dieser Wettbewerb ist noch bis zum 3. Mai zugänglich.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.