×
Von
DPA
Veröffentlicht am
13.02.2009
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Metro findet Abnehmer für Adler-Modemärkte

Von
DPA
Veröffentlicht am
13.02.2009

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Handelskonzern Metro gibt seine Adler-Modemärkte an die Beteiligungsgesellschaft BluO ab. Der auf Sanierungsfälle spezialisierte Fonds habe ein überzeugendes Konzept für die Märkte vorgelegt, sagte ein Sprecher am 13. Februar. BluO habe Erfahrung im Handel und werde die Restrukturierung von Adler "mit Sicherheit erfolgreich fortsetzen".


Veronica Ferres präsentiert Adler-Moder

Metro hatte viele Jahre versucht, Adler los zuschlagen. Bereits unter dem früheren Metro-Chef Hans-Joachim Körber wurde das Projekt verfolgt, ein Käufer wurde allerdings nicht gefunden. Im Sommer 2008 forcierte der jetzige Konzernlenker Eckhard Cordes die Bemühungen.

Den zuletzt stark unter der Flaute auf dem Textilmarkt leidenden Adler-Häusern wurde ein Restrukturierungskurs verordnet. Damals wurden die Schließung von bis zu 20 Läden und der Abbau von mehr als 500 Arbeitsplätzen verkündet. Den Posten Adler schrieb Metro in der Bilanz weitestgehend ab und verbucht deswegen eine Belastung von 375 Millionen Euro.

Copyright © 2022 Dpa GmbH