×
Veröffentlicht am
21.03.2013
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Net-A-Porter, bald mehrsprachig, siedelt sich in Hongkong an

Veröffentlicht am
21.03.2013

Die E-Commerce-Seite der Gruppe Richemont ist dabei drei neue Versionen seiner Seite fertigzustellen. Sowohl die Produktbeschreibungen als auch der redaktionelle Inhalt sollen demnächst in den Sprachen Deutsch, Französisch und Mandarin zugänglich sein. Außerdem eröffnet das Unternehmen in einigen Wochen - nach London und New York - in Hongkong ein drittes Vertriebszentrum. Das neue Zentrum soll Kunden im Asien-Pazifik-Raum denselben Service bieten wie in Europa und den USA. So sollen Chinesen und Australier ihre Lieferungen innerhalb von 24 Stunden erhalten, Bestellungen aus Hongkong sollen ihre Empfänger am selben Tag erreichen.

The Edit, Net-A-Porters Online-Magazin


Der E-Commerce-Riese Net-A-Porter hatte vergangenes Jahr die chinesische Seite Souke inklusive seines Managements und seiner Kundendatenbank gekauft und drei neue Posten geschaffen. Dazu gehört die Stelle von Adrienne Ma – Enkelin der Joyce-Gründerin – die als „Senior Vice President“ für die Niederlassung von Net-A-Porter in der Asien-Pazifik-Region verantwortlich ist.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.